Montag, 29. Mai 2017, 00:19:23 Uhr

Der Blog mit Marcel

09. August 2013, 14:41

Das grauenvolle Grauen an der Zürcher Bahnhofstrasse - Ophra Winfrey

Die Edelboutique von Trudi Götz in den Schlagzeilen

Ein gefundenes Fressen für die Boulevardpresse. Schliesslich ist ja Sommer und die Buchstaben sind schwer zu finden. Da kommt die Talkmastserin aus Amerika gerade recht. Ophra Winfrey wurde bei Trudi Götz an der berühmten Zürcher Bahnhofstrasse schlecht bedient. Was? Wie dem Weltuntergang nahe, präsentiert die Boulevardpresse diesen unverzeihlichen Aussetzer der Verkäuferin. Schliesslich gehört genau dieses Adresse der Welt zu den teuersten der Welt. Fasnacht oder Realität? Da bin ich im Sportgeschäft schon einige male nicht immer freundlich bedient worden, habe es geschluckt und mich damit abgefunden. Ausgerechnet Schweiz Tourismus hat sich jetzt bei der über zweifachen Milliardärin schriftlich entschuldigt, weil der Talkmasterin angeblich eine Krokodil Tasche nicht in die Hände gelegt wurde. Entschuldigt? Ja, weil sie eine Berühmtheit ist und wöchentlich in ihren Interviews im Fernsehen in Amerika Leute verhackt. Eigentlich hätte eher der Tierschutz Grund gehabt zu intervenieren und zur Tasche pfui zu sagen. Im Gegensatz zu Winfrey's 3'500 Fr. teuren Tasche wollte ich letzte Woche im Sportgeschäft nur ein paar exklusive Laufschuhe im Preis von 240 Franken in die Hand nehmen, für das forsche Einschreiten des Verkaufspersonal hat sich bei mir leider niemand entschuldigt und schon nicht von Schweiz Tourismus obwohl das Geschäft auch in der Schweiz steht. Und so geht es Tausenden jeden Tag, rund um die Welt. Photos (c) Marcel Krebs  »

 

01. Mai 2013, 05:11

Der Flug des Raben

Es ist eines meiner täglichen Rituale. Morgens beim ersten Spaziergang mit Sämi, füttere ich Jakob den Raben. Jakob erwartet uns immer schon am Fluss. Meist sitzt er genau über dem Feldsträsschen, das sich auf dem Flussdamm befindet und irgendwo in der Ferne wie im Nichts verschwindet. Jakob ist schlau, sehr schlau. Er ist in der Zwischenzeit wie zum Haustier geworden, nur mit dem Unterschied, dass sein Haus die grosse weite Welt ist. Er hat die Freiheit einfach wegzufliegen - einfach so. Wollten wir nicht schon einmal so wie Jakob sein? Einfach fortfliegen?  »

04. Januar 2013, 05:29

VIP?

Klar, es ist mitten in der Nacht, was mach ich da bloss? Zum wievielten Male stehe ich jetzt schon wieder auf? Klar, ich kann nicht schlafen. Wieso eigentlich? Ich hab doch so viel erlebt, wunderbare Festtage verbracht, mich ausgeruht und nun fängt es schon wieder an, von Neuem an? Doch dieses Mal ist es anders, wirklich anders. Der rote Teppich ist ausgerollt. Zaghaft setze ich meinen Fuss darauf. Ja er ist echt! Gut so, dann wollen wir mal.  »

09. November 2012, 10:36

Lang ist es her

Der regelmässige Leser meines Blog hat es schon längst gemerkt. Marcel schweigt. Aber wieso? Warum? Weshalb? Die Antwort ist nicht leicht zu geben. Die Antwort ist sogar schwierig. Sehen wir aber die erfreuliche Seite - Marcel schreibt wieder. Lange ist es her! Der letzte Eintrag datiert auf den 17.Mai 2012. Aber warum? In einigen Sätzen versuche ich das zu erklären.  »