Sonntag, 23. April 2017, 23:39:40 Uhr

18. Januar 2014, 21:49

Premierensiege für Ledecka und Mathies in Rogla-PGS

Historischer Triumph für Tschechien | Spannender Kampf um Weltcup-Titel

Die beiden Aufsteiger der FIS Alpin Snowboard Weltcup-Saison 2014, Ester Ledecka (CZE) und Lukas Mathies (AUT), haben in Rogla, Slowenien, den zweiten Parallel Riesenslalom des Winters für sich entschieden. Die Tschechin und der Österreicher behielten auf dem 453 Meter langen, mit 21 Toren ausgeflaggten Jasa-Kurs im Dauerregen und starken Nebel den Durchblick und fuhren verdientermaßen ihren jeweils ersten Sieg auf der Weltcup-Tour vor einer trotz des schlechten Wetters beachtlichen und lautstarken Fan-Kulisse ein. FIS Snowboard World Cup - Rogla SLO - PGS - 2nd Takeuchi Tomoka JPN, 1st Ledecka Ester CZE and 3rd Dujmovits Julia AUT © Miha Matavz.

Rogla-PGS, 18.1.14 OK Ledecka verwies im Finale der Frauen Tomoka Takeuchi (JPN) auf Platz zwei, die dank ihres wiederholten zweiten Platzes die Führung im PGS Weltcup-Ranking übernehmen konnte. Rang drei ging an Julia Dujmovits (AUT), die sich gegen Landsfrau Ina Meschik (AUT) durchsetzte.

Ledecka, die gestern noch in einem Europa Cup-Downhill-Rennen des alpinen Ski-Zirkus unterwegs gewesen war, ist damit die erst dritte tschechische Snowboarderin, die einen Snowboard Weltcup gewinnen konnte; zudem ist es der erste Sieg im Alpin Snowboard Weltcup für ihr Heimatland überhaupt.

Dank ihres heutigen Triumphes verkürzte die 18-jährige Racerin aus Prag zudem mit nunmehr mit 3.250 Punkten den Abstand im FIS Alpin Snowboard Gesamt Weltcup-Stand auf die Führende Patrizia Kummer (SUI, 3.800).

Bei den Herren setzte sich Mathies im Finale gegen Lokalmatador Zan Kosir (SLO) durch, dem der 22-jährige Montafoner zudem die Führung im Alpin Snowboard Gesamt Weltcup abnehmen konnte.

Mathies liegt bei nur mehr einem ausstehenden Parallel Riesenslalom mit 2.940 Punkten vorne, hat aber nur 90 Punkte Vorsprung auf Kosir (2.850). Im PGS-Ranking liegen beide mit 1.600 Punkten gleichauf.

Im kleinen Finale überquerte Sylvain Dufour (FRA) vor Tim Mastnak (SLO) die Ziellinie.

Der FIS Alpin Snowboard Weltcup endet bereits vor den Olympischen Winterspielen. Das Finale der Raceboarder, bei dem die Kristallkugeln für den PGS und Alpin Snowboard Gesamt Weltcup vergeben werden, findet am 1. Februar am Sudelfeld, Deutschland, statt.

Fakten

Erster Weltcup-Sieg für Ester Ledecka und Lukas Mathies

Historisches Ergebnis für Ledecka, die als dritte Tschechin einen Snowboard Weltcup gewinnt, als Erste ein Rennen des Alpin Snowboard Weltcups

Bestes Weltcup-Ergebnis für Mastnak, der erst zum zweiten Mal in seiner Karriere in die K.o.-Duelle einzieht

Tomoka Takeuchi übernimmt dank Rang zwei die Führung im PGS Ranking (1.600)

Bei den Männern liegen Lukas Mathies und Zan Kosir mit 1.600 Punkten gleichauf

Im Alpin Snowboard Gesamt Weltcup führt hingegen Mathies mit 2.940 Punkten knapp vor Kosir (2.850)

Bei den Damen liegt Patrizia Kummer mit 3.800 Punkten komfortabel in Führung

Das Saison-Finale der Carving-Asse steigt bereits am 1. Februar am Sudelfeld (PGS)

O-Töne

Ester Ledecka (CZE): "Das ist unglaublich, einfach unbeschreiblich. Ich fühle mich großartig. Der Kurs war trotz des Regens in einem ausgezeichneten Zustand. Die Organisatoren haben einen herausragenden Job gemacht die Fans hier in Rogla übrigens auch."

Tomoka Takeuchi (JPN): "Es war ein super Rennen für mich, nur mit dem Nebel war es schwierig. Ich habe mich nach den letzten Rennen endlich wieder auf das Wesentliche konzentrieren können. Mein Kopf war frei, das Vertrauen war da."

Lukas Mathies (AUT): "Der Sieg fühlt sich gewaltig an. Das ist sehr cool. Die Saison ist bislang super gelaufen. Ich bin echt happy. Ich fahre momentan einfach locker drauf los und habe Spaß am Snowboarden auch wenn es heute aufgrund des Regens sehr schwierig war, vor allem mit der Brille."

Rangliste Damen (Pdf, 238 kB)
 

Leserkommentare (0) »

FIS Snowboard World Cup - Rogla SLO - PGS - 2nd Kosir Zan SLO, 1st Matheis Lukas AUT and 3rd Dufour Sylvain FRA © Miha Matavz

FIS Snowboard World Cup - Rogla SLO - PGS - Ledecka Ester CZE © Miha Matavz

FIS Snowboard World Cup - Rogla SLO - PGS - Takeuchi Tomoka JPN and Matheis Lukas AUT © Miha Matavz

FIS Snowboard World Cup - Rogla SLO - PGS - Matheis Lukas AUT © Miha Matavz